* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Legenden
     Zwietracht Frankfurt
     Spocht!

* mehr
     Spocht


Webnews







U-U-U-UEFA Cup...

Die schwarze Woche für deutsche Vereine ging gestern weiter.
Und eine gewisse deutsche Boulevard-Zeitschrift ist sich nicht zu Schade für den nächsten Reißer: BUH-EFA Cup.

Der Grund dafür? Die Bayern, mächtiger Übergegner und vorzeitiger Deutscher Meister 2007/2008, erleben ein Déjà-vu. Wieder überlegen, wieder viele hochklassige Chancen liegen lassen und wieder "nur" unentschieden.

Immerhin muss man sagen: So hätte es auch vor dem Ausgleich 0:2 stehen können. Bolton war nun so gar nicht beeindruckt vom Millionen-Team und spielte selbst. Erst mit dem Ausgleich gaben sie jegliche Gegenwehr auf. Die Wanderes liesen sich danach im Strafraum festnageln und Bayern hatte Chancen ohne Ende. Alleine Schweinsteiger hätte das Spiel mehrere male entscheiden können. Dass Bolton aber nicht umsonst im Europapokal spielt und dass Geld im Fussball alleine keine Tore schiest, merkten die Münchener dann in der 82. Minute, Mit dem Schlusspfiff war das dritte Unentschieden in Folge perfekt.

In Moskau scheiterte Bayer Leverkusen in einem guten Spiel 2:1. Was Kießling sich bei seinem eingehockten Hechtsprung, der zum Elfmeter führte, dachte - man weiss es nicht. Jedenfalls kann man auch mal in Mosaku verlieren - ärgerlich ja, tragisch nein!

Nürnberg, als DFB-Pokalsieger überraschend in die Gruppenphase gezogen konnte gegen den FC Everton 80 Minuten gut mithalten. Dann machte sich das hohe Tempo der englischen Liga ausbezahlt und die Gäste nutzen die "zweite Luft" und den Elfmeter um das Spiel zuentscheiden. Aber auch hier ist es alles andere als tragisch gegen solch ein Team mal zuverlieren.

Man sieht, dass sich bei mir die Mentalität eines gewissen Übungsleiters durchsetzt: "Hier kann man mal verlieren."

Ist euch aufgefallen, dass es diese Woche ziemlich viele Elfmeter in deutschen Spielen gab? Bei Leverkusen, Stuttgart, Bremen (gleich 2), Nürnberg - nur den Bayern und Schalke hat er gefehlt und die spielten beide "nur" unentschieden.

Mein persönliches Fazit für die Deutschen Teams:
6 Spiele mit 4 Niederlagen und kein Sieg - ABER:

Stuttgart hat verdient verloren - wäre möglicherweise durch den Elfmeter nochmal drangekommen. Lyon war aber überragend.Und gegen die verlieren ganz andere höher und klarer. Nicht wahr, Herr Beckenbauer?

Bremen verliert durch Naldo. Die Mannschaft sollte offensiv spielen, lief sich aber immer fest und mauerte dann. Wäre wohl auch gut gegangen, wenn da nicht Naldo gewesen wäre. Dieser stand zwei mal neben sich, wurde zwei mal bestraft. Das ist Champions-League.

Schalke spielte sehr gut gegen Chelsea und hatte Pech im Abschluss. Vielleicht waren sie selbst zu überrascht, wie leicht man doch gegen den Milliardärs-Club zu Chancen kam. Dort zählt auch: Geld schießt keine Tore - verhindert aber wenigstens selbige.

Leverkusen machte das Spiel, bekam das Gegentor und fand nicht mehr ins Spiel zurück. Da wollten viele wohl schnell zurück ins warme Deutschland. Wohl die schwächste Vorstellung eines deutschen Teams in dieser Woche. Daran sieht man mal, dass es gar nicht so schlecht ist, wie viele es reden und gerne hätten.

Nürnberg gegen Everton hätte auch unentschieden enden können. Aber: "Haste Kacke am Fuß, haste Kacke am Fuß!"

Zu Bayern gibts alles ganz oben.

 

9.11.07 14:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung